Pflanzenname
Pflanzenhöhe
Von:     Bis: 
Jahreszuwachs
Von:     Bis: 
Frostwiderstandszone
Von:     Bis: 

Rubus 'Buckingham Tayberry'

Rubus 'Buckingham Tayberry'

Rubus 'Buckingham Tayberry'

Rubus 'Buckingham Tayberry'

Dekorative elemente
Blütezeit VI
Immergrüne pflanze Nein
Pflanzen pro Quadratmeter 1
Jahreszuwachs
Exposition Sonne, 3/4 Sonne
Winterhärte Zonen 6 - 8

Eine originelle Kreuzung zwischen der Himbeere und Brombeere, mit großen, leckeren, saftigen Früchten und dornenlosen Trieben. Anspruchsarm und pflegeleicht. Hervorragend für Haus- und Freizeitgärten.


ÄUßERE MERKMALE: Die essbaren, gesunden, effektiven, purpurroten, leckeren, saftigen Früchte mit einer Länge von 4 cm reifen an vorjährigen Trieben von Mitte Juli bis Ende August. Die dekorativen weißen Blüten entfalten sich im Juni. Große, dunkelgrüne Blätter.   

HABITUS: Die aufrechten, dornenlosen Triebe haben eine Länge von 1,5–2 m. Eine schnell wachsende Pflanze.

STANDORTANSPRÜCHE: Diese anspruchsarme Pflanze trägt am besten an sonnigen und warmen Standorten. Sie gedeiht auf mäßig guten, durchlässigen, leicht sauren Böden. Frosthart (Zone 6–8).

PFLANZUNG UND PFLEGE: Die Pflanze mit dem Topf für 10–30 Minuten ins Wasser stellen. Die Pflanzengrube von 40 x 40 x 40 cm unten mit gut abgelagertem Mist bzw. Komposterde (eine Schicht von ca. 10 cm) auslegen. Den Strauch ca. 0,5-1 cm tiefer als im Topf pflanzen und anschließend die Grube mit nährstoffreicher Erde auffüllen. Für den Winterschutz sorgen. Nach der Fruchtbildung die zweijährigen Triebe im Spätherbst bzw. frühen Winter entfernen. Die neuen flexiblen Triebe sind im Laufe des Jahres an geeignete Klettergerüste anzubinden.

VERWENDUNG: Wegen wertvoller Früchte empfohlen für den Anbau in Haus- und Freizeitgärten.

HERKUNFT: Großbritannien. Gezüchtet durch Derek L. Jennings. Eingeführt auf den Markt durch Medway Fruits