Pflanzenname
Pflanzenhöhe
Von:     Bis: 
Jahreszuwachs
Von:     Bis: 
Frostwiderstandszone
Von:     Bis: 

Frühblühende

Waldrebe 'Hoshi-no-flamenco'

Clematis 'Hoshi-no-flamenco'

Frühblühende

Waldrebe 'Hoshi-no-flamenco'

Clematis 'Hoshi-no-flamenco'

Farbe der Blumen rot-lila
Pflanzenhöhe 1.7-2 m
Blütengröße Groß
Blütezeit V, VI
Exposition süd., öst., west.
Schnitt 2 (leichter Schnitt)
Winterhärte Zonen 4 - 9

Eine attraktive japanische Sorte mit großen, intensiv roten Blüten. Empfohlen für alle Hausgärten.


ÄUßERE MERKMALE: Die großen (15-17 cm Durchmesser), intensiv purpurroten samtigen Blüten haben breite, elliptische, an den Enden leicht überhängende Blütenblätter und intensiv gelbe Staubblätter. Die Pflanze blüht reich von Mitte Mai bis Ende Juni. Dunkelgrüne, ganzrandige, einfache, herzförmige und dreizählich gefiederte Blätter, zusammengesetzt aus elliptischen, scharf zugespitzten Blättchen.

HABITUS: Diese Kletterpflanze hält sich an den Stützen mit den Blattstielranken fest. Sie erreicht eine Höhe von bis zu 2 m.

STANDORTANSPRÜCHE: Diese Sorte bevorzugt helle aber nicht heiße Standorte und nährstoffreiche, feuchte, durchlässige, neutrale bis leicht saure Böden. Frosthart (Zone 4–9).

PFLANZUNG UND PFLEGE: Die Pflanze mit dem Topf für 10–30 Minuten ins Wasser stellen. Die Pflanzengrube von 60 x 60 x 60 cm mit Steinen und Kies (eine Schicht von ca. 10 cm) und einem Eimer gut abgelagerten Mist oder Komposterde auslegen. Anschließend die Waldrebe ca. 5-10 cm tiefer als bis jetzt pflanzen und mit nährstoffreicher Erde auffüllen. Der Abstand von den Wänden bzw. von anderen Pflanzen sollte mindestens 30 cm betragen. Den Wurzelansatz abschatten und den Boden um die Pflanze herum mit Rindenmulch abdecken. Vor dem Winter die Pflanze mit einer 10 cm dicken Rindenschicht schützen. Ende Februar/Anfang März die abgestorbenen Triebe entfernen und die lebenden Triebe über den starken Knospen leicht schneiden – im ersten Jahr auf 30 cm, im zweiten Jahr auf 70 cm bzw. in den Folgejahren auf 150 cm über dem Boden. Im April mit Osmocote 5-6 M düngen und in der Vegetationszeit nach Bedarf gießen.

VERWENDUNG: Empfohlen für Kultur an freistehenden Klettergerüsten oder Wänden sowie in großen Kübeln auf Balkonen und Terrassen.

HERKUNFT: Japan. Gezüchtet durch Minoru Hoshino, Japan.

ÄHNLICHE SORTEN: 'Mazowsze', 'Monte Cassino', 'Niobe', 'Rouge Cardinal', 'Sunset', 'Ville de Lyon'.