Pflanzenname
Pflanzenhöhe
Von:     Bis: 
Jahreszuwachs
Von:     Bis: 
Frostwiderstandszone
Von:     Bis: 

Gartenstaude Fuchsie

Fuchsia 'Riccartonii'

Gartenstaude Fuchsie

Fuchsia 'Riccartonii'

Dekorative elemente
Farbe der Blumen Rot
Blütezeit VII, VIII VII, VIII
Immergrüne pflanze Nein
Pflanzen pro Quadratmeter 1
Jahreszuwachs 0.3-0.5 m
Exposition Sonne, 3/4 Sonne, 1/2 Sonne
Winterhärte 7 Zonen 7

Eine interessante Pflanze mit raffinierten, zweifarbigen Blüten. Sie blüht sehr reich und lange, bis zum Frost. Diese Sorte gedeiht am besten an warmen und geschützten Standorten. Sie überwintert im Freien, braucht aber einen Winterschutz. Sie kann auch als Kübelpflanze auf Terrassen und Balkonen kultiviert werden.


ÄUßERE MERKMALE: Ein niedriger Strauch mit sehr attraktiven herunterhängenden zweifarbigen Blüten (lila-rot). Die Pflanze blüht reich und lange, vom Juli bis Oktober. Längliche (bis zu 3 cm), einfache Blüten mit herausragenden Staubgefäßen. Kleine, hellgrüne Blätter mit violetten Adern. Lange, geschmeidige Triebe mit herunterhängenden Enden.

HABITUS:  Die Pflanze wird bis zu 1-1,2 m hoch und 1 m breit. Sie blüht an neuen Trieben.

STANDORTANSPRÜCHE: Die Sorte bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen, vom Wind geschützten Standort sowie nährstoffreichen, durchlässigen, am besten leicht sauren bis pH-neutralen Humusboden. Sie braucht einen Winterschutz, Forsthörte: Zone 7–8.

PFLANZUNG UND PFLEGE: Die Pflanzengrube (30 x 30 x 30 cm) wird mit abgelagertem Mist oder Komposterde verschüttet (eine Schicht von ca. 10 cm) und anschließend mit nährstoffreicher Erde aufgefüllt. Im Herbst muss die Pflanze mit einer ca. 15 cm dicken Rinderschicht vor dem Frost geschützt werden. Im Frühjahr sind abgestorbene vorjährige Triebe zu entfernen.

VERWENDUNG: Empfohlen für Hausgärten, z.B. auf Beeten neben anderen Stauden. Die zahlreichen leuchtend lila-roten Blüten setzen im Garten starke Akzente. Hervorragend als Kübelpflanze auf Terrassen und Balkonen.

HERKUNFT: Großbritannien (Riccarton in Schottland); beschrieben zum ersten Mal von John Young im Jahre 1833.

AUSZEICHNUNGEN: Großbritannien, Award of Garden Merit.