Pflanzenname
Pflanzenhöhe
Von:     Bis: 
Jahreszuwachs
Von:     Bis: 
Frostwiderstandszone
Von:     Bis: 

Chinesische Yams

Dioscorea batatus

Chinesische Yams

Dioscorea batatus

Dekorative elemente Blätter
Farbe der Blumen Weiße
Blütezeit VI, VII, VIII VI, VII, VIII
Immergrüne pflanze Nein
Pflanzenhöhe 2-3.5 m
Jahreszuwachs 2-3.5 m
Exposition Sonne, 3/4 Sonne, 1/2 Sonne
Winterhärte 6 - 9 Zonen 6 - 9

Eine in China und Japan heimische Staude mit essbaren Wurzelknollen und windenden Trieben, die eine Wuchshöhe bis zu 2-3,5 m erreicht und im Herbst abstirbt. Die Pflanze bildet unterirdisch lange, große, essbare Wurzelknollen, die in ihrer Heimat als süße Kartoffel bezeichnet werden. In den Ecken der Blätter entstehen im Herbst kleine essbare und leckere Knollen mit Nussgeschmack. Kleine, weiße Blüten duften nach Zimt. Die Blütezeit reicht von Juni bis August.  Dunkelgrüne, glänzende, herzförmige Blätter haben 7 bis 9 Adern. Untere Abschnitte der Triebe sind oft ohne Blätter. Die Pflanze ist nicht ganz winterhart. Vor dem Winter sollte sie am Wurzelansatz im Umkreis von 100 cm mit Rindenmulch abgedeckt werden, um die Erdknollen vor dem Frost zu schützen. Die Yams braucht gut drainierte, feuchte Humusböden ohne Staunässe. Sie bevorzugt warme und sonnige Standorte. Eine Pflanze für Liebhaber.
Besonders gut geeignet für Begrünung von Zäunen, Gittern und anderen Klettergerüsten. Empfohlen für farbige Kompositionen.