Pflanzenname
Pflanzenhöhe
Von:     Bis: 
Jahreszuwachs
Von:     Bis: 
Frostwiderstandszone
Von:     Bis: 

VIORNA-Gruppe

Waldrebe ‘Sophie’

Clematis 'Sophie'

VIORNA-Gruppe

Waldrebe ‘Sophie’

Clematis 'Sophie'

Farbe der Blumen violette, becherförmige Blüten
Pflanzenhöhe 0.5-1 m
Blütengröße Klein
Blütezeit V, VI, VII, VIII, IX, X V, VI, VII, VIII, IX, X
Exposition süd., öst., west.
Schnitt 3 (starker Schnitt)
Winterhärte 5 - 9 Zonen 5 - 9

Eine bezaubernde japanische Sorte mit becherförmigen, an langen violetten Stielen nickenden Blüten (1,5-2 cm). Sie bestehen aus 4 violetten Blütenblättern mit helleren Rändern und scharfen, phantasievoll nach außen umgebogenen Spitzen. Die Blütenblätter haben auf der Außenseite 3 leichte Rippen. Innen sind die Blütenblätter rosaviolett, am Ansatz werden sie immer heller und im Bereich der Staubblätter fast weiß. Die Staubblätter haben gelbe Staubbeutel an weißen Fäden. Die Pflanze blüht sehr lange an neuen Trieben – von Mai bis Oktober. Nach der Blüte werden die Blütenresten abgeworfen. Blätter (bis zu 12 cm lang und 14 cm breit) einfach bzw. dreiteilig. Blättchen meistens lanzettförmig, zum Teil eingeschnitten (6 cm lang, 2 cm breit). Die jungen Sprosse sind zunächst hellgrün, dann werden sie grün und anschließend braun. Wuchshöhe bis zu 80 cm. Die Triebe beranken selbst keine Gerüste, können aber daran angebunden werden.
Diese frostharte Sorte gedeiht auf mäßig nährstoffreichen, gut durchlässigen Böden. Sie wächst am besten in sonnigen und luftigen Lagen. An geschützten Standorten kann sie zum Teil durch den Echten Mehltau befallen werden. Besonders gut kommt die Pflanze schlingend zwischen kleinen Laub- bzw. Nadelsträuchern, als zarte Decke oder angebunden an niedrigen Stützen zur Geltung. Es empfiehlt sich, diese Waldrebe direkt an Gehwegen zu pflanzen, weil dann die kunstvolle Struktur der kleinen Blüten aus der Nähe bewundert werden kann. Geeignet für Kübelkultur.