Pflanzenname
Pflanzenhöhe
Von:     Bis: 
Jahreszuwachs
Von:     Bis: 
Frostwiderstandszone
Von:     Bis: 

Scharfzähniger Strahlengriffel VITIKIWI®

Actinidia arguta VITIKIWI®

Scharfzähniger Strahlengriffel VITIKIWI®

Actinidia arguta VITIKIWI®

Dekorative elemente Essbare Früchte
Farbe der Blumen Weiße
Blütezeit VI
Immergrüne pflanze Nein
Pflanzen pro Quadratmeter
Jahreszuwachs 2-3 m
Exposition Sonne, 3/4 Sonne, 1/2 Sonne
Winterhärte Zonen 6 - 8

Eine attraktive, reich tragende Sorte, die Früchte ohne Befruchtung bildet (Parthenokarpie). Die meistens samenlosen, eiförmigen grünen Früchte (Mini Kiwi) sind 2,5-3,5 cm lang und 1,5-2,5 cm breit. Sie werden im Oktober reif, schmecken lecker und können mit der Schale gegessen werden. Die ersten Früchte werden schon im 1. bzw. 2. Jahr nach der Pflanzung angesetzt. Die Pflanze blüht Ende Mai/Anfang Juni. Die cremeweißen Blüten (2,5-3 cm Durchmesser) sind meistens zu dritt am Knoten angeordnet. Sie haben 5 Blütenblättern, schwarze Staubbeutel (nicht aktive Pollen) an cremefarbigen Staubfäden und einen cremefarbigen Stempel. Die Blätter sind groß (13-25 cm lang und 8-14 cm breit), eiförmig, mit gesägtem Rand, scharf zugespitzt. Frosthart bis zu ca. -26oC. Die Sorte braucht einen warmen, sonnigen, geschützten Standort und nährstoffreiche, feuchte, gut drainierte Böden. Sie kann mehr und größere Früchte ansetzen, wenn in ihrer Nähe auch eine männliche Pflanze derselben Art (z. B. die männliche Sorte ‘Bayern Kiwi’) wächst. Die Sorte hat windende Triebe und kann an Stützen, Lauben, Pergolen und Gittern gepflanzt oder an Drähten zwischen Pfählen geleitet werden. Besonders empfohlen für Haus- und Schrebergärten sowie für Obstplantagen.
Auszeichnung auf der Ausstellung „Zieleń to Życie” 2013.